Windows 8 Consumer Preview

Moin,

 

unser PowerBlogger Caschy hat eine Anleitung gebastelt, wie man die Windows 8 Consumer Preview in einer Virtuellen Umgebung installiert.

 

Ich lade noch dran rum (an den immerhin 2,5GB Image), aber sobald der Download fertig ist, werde ich auch mal meine ersten Gehversuche im neuen Windows unternehmen.

Was ist so toll an Windows 8?

Erstmal ist es der Nachfolger von Windows 7. 😉

Desweiteren soll dieses Windows alle Geräte zusammenführen, also Klassischen PC und Mobile Geräte wie Tablets.

Desweiteren wird es wohl, wie ich gerade gelesen haben, kein Startmenü mehr geben … shocking, ich weiss 😉

 

Ausserdem wird damit wohl auch, zumindest vom Namen her, die Serverlinie zusammengeführt. Der Server heisst nun auch Windows 8 Server.

 

So, schaun wir mal.

 

[Update]

Bei Installfehlern hilft vielleicht das hier:

 

Ich hab erst mal ziemliche Probleme gehabt, Win8 unter VirtualBox (auf einer Win7 Home Premium 64Bit Installation, Core i5, 6GB Hauptspeicher) zu installieren. Immer die Fehlermeldung: “Windows failed to start. A recent hardware or software change might be the cause”.
Lösung: Beim Einrichten dynamische 20GB Partition erstellen. Unter “System¦Hauptplatine”: 1400 MB Hauptspeicher, Chipsatz: ICH9 anstatt PIIX3 (!!!); 2 Prozessoren; unter “Anzeige” 48MB Grafikspeicher; unter “Massenspeicher: DVD/Laufwerk hinzufügen” direkt die runtergeladene ISO einbinden, dann erspart man sich die Konvertierung bzw. das Brennen vor der Installation.
Danach ging die Installation reibungslos ohne weiteres Eingreifen mit 3 Reboots in der VM durch. Sitzt, passt, wackelt und hat Luft. Bin gespannt wie ich mit der neuen Oberfläche klarkomme.

 

Also, eure CPU muss folgendes Bieten: VT-X/AMD-V

 

Die Seriennummer für Windows 8 Consumer Preview: DNJXJ-7XBW8-2378T-X22TX-BKG7J