Google Maps Event – 3D Karten, Offline App und die abgespacten Fotorucksäcke

Moin,

 

gestern Abend war das Google Maps Event.

 

Das ganze wurde schon gross angekündigt, aber eigentlich war in Beobachterkreisen schon klar, wo die Reise wohl hingehen mag: 3D Karten

 

Ich hab das heute morgen mal ein wenig in Deutschland getestet. Hier ist das natürlich noch recht rudimentär aktiv. Das ganze wirkt z.B. in Hamburg oder Stuttgart wie ein schnell hingebasteltes gewirr aus 3D Häusern und das wird sich vermutlich auch nicht so schnell ändern.

Warum? Weil in Deutschland schon Streetview nur in ein paar wenigen Städten aktiv ist.

Wie soll das mit dem 3D eigentlich gehen? Google wird in nächster Zeit Flugzeuge mit speziellen Kameras über die Welt fliegen lassen und daraus dann die 3D Karten generieren.

 

Soviel dazu, aber was für den mobilen Nutzer wohl viel cooler und praktischer sein wird, ist dass Google Maps eine Offline Funktion bekommt, mit der Ihr nun auch die benötigten Karten für z.B. eine Stadt in der Ihr oft unterwegs seit, herunterladen könnt und somit keine dauernde Datenverbindung benötigt.

 

Aber am coolsten von diesem Event finde ich die Bilder vom Fotorucksack 🙂

Ihr kennt ja eventuell bereits die Google Autos mit den Kameras darauf, diese gibt es auch in den Varianten Fahrrad mit Kamera und Snowmobil mit Kamera.

Nun auch für Fussgänger. Also nicht irgendwelche, sondern da schnappt sich dann ein Googler so einen Rucksack und kann dann einen Tag lang in Gebieten rumlaufen, die nur zu Fuss erreichbar sind, die Gegend ablichten.

Irgendwie genial.

Ein Gedanke zu “Google Maps Event – 3D Karten, Offline App und die abgespacten Fotorucksäcke

  1. Pingback: Studio-Mannheim.de … Google I/O: Android 4.1 Jelly Bean, Nexus 7 Tab, Nexus Q

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.