2015 – SSL, Windows 10, bloggen usw

Moin,

es sind nun über 8 Monate und ich kann mit stolz sagen, es hat sich nichts getan 😀

Nagut, nichts ist so nicht ganz richtig, aber es fehlt mir derzeit die Zeit und Lust hier etwas zu bloggen.

Aber, wir haben 2015, alles wird sicherer, somit auch ITSchnack.de … nun komplett per SSL (Verschlüsselt) erreichbar und das ohne das Ihr irgendwas dafür tun müsst.

SSL Zertifikate ist ein Thema für sich, hier kann man richtig viel Geld ausgeben oder eben nicht. Für alle die derzeit auch mit dem Gedanken spielen, sich ein Zertifikat anzuschaffen sei gesagt: mit 10 Euro seid Ihr für 3 Jahre dabei, klingt krass, ist aber so.

Zuerst habe ich mit einer anderen Domain genau das gemacht, was so ziemlich alle privaten Webseitenbetreiber tun – Ich habe mir ein Zertifikat von StartSSL.com geholt. Dieses ist für 1 Jahr umsonst und bietet einen gewissen Grundschutz.

Das ist OK, es geht aber besser. Nehmen wir Comodo, ein etablierten Anbieter im unteren Preissegment (was bei Zertifikaten erstmal egal ist, solange der Anbieter etabliert ist und von allen gängigen Systemen angenommen wird): Diese bieten ein einfaches Zertifikat namens PositiveSSL für 49 Euro/Jahr an. Google man dies, wird man merken (und das ist bei fast allen Zertifikaten der großen Anbieter so) es gibt mehr Reseller als Sand am Meer. Durch verschiedene Resellerkonditionen kommen da ganz witzige Preise zusammen, wie im Fall vom ITSchnack.de Zertifikat welches ich für 10 Euro / 3 Jahre bekommen habe. Es ist das oben erwähnte Comodo PositiveSSL für 40Euro/Jahr. Also, vergleichen oder zumindest mal die ersten 20 Google Treffer anschauen lohnt sich.

Wo wir dann gerade beim Thema sind, 2015 ist das Jahr wo ich mich von meinem eigenen Server im Rechenzentrum von OVH.de verabschiedet habe und zu einem Webspacepaket von All-Inkl.com gewechselt bin. Warum? Keine Zeit und Lust mehr einen Server täglich zu pflegen, gerade in der heutigen Zeit wo Serverabsicherung ein wichtiges Thema geworden ist, überlasse ich das lieber anderen. Ausserdem sind die Server von Allinkl dann doch ein wenig schneller, wie ich hier schon am Blog und ein paar anderen Webseiten gemerkt habe.

Was noch? Achja, Windows 10 … Habe ich nun seit 2 Wochen in der Preview auf meinem Laptop und kann euch sagen, das macht wieder Spass wie damals Windows 7. Ein allzu großer Umstieg ist es nicht, nur macht vor der Umstieg ein Backup, reibungslos hat das bei mir nicht geklappt. Groß erklären möchte ich dazu eigentlich nichts, die Fakten bekommt ihr bei Google: Windows 10 umsonst für alle ab Windows 7 (ihr solltet nun auch wirklich nicht mehr auf Windows XP sein), der Download bewegt sich so um die 3-4 Gigabyte, je nach Version, kann also etwas dauern. Der eigentliche Umstieg kann dann auch, je nach Rechnergeschwindigkeit, 1-2h dauern.

Und das Bloggen? Ich versuche mir ein paar Minuten dafür zu reservieren, denn das Internet/die Techwelt schläft nicht und es gibt soviel neues und interessantes über das es sich eigentlich lohnen würde zu schreiben … jetzt grad hab ich wieder Bock drauf 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.